W A S   I S T   E I N E   M P U ?


MPU heißt "Medizinische psychologische Untersuchung" und diese werden von den Untersuchungsstellen durchgeführt, die dafür eingerichtet sind und die Kriterien erfüllen, die der Gesetzgeber verlangt. Die Untersuchung werden von den jeweiligen zutreffenden Straßenverkehrsbehörden angeordnet . Diese sollen sich über die Betroffenen Klarheit verschaffen, bzw. sie müssen die bestehenden Zweifel der Straßenverkehrsbehörden ausräumen, um eine Wiedererteilung der Fahrerlaubnis zu gewährleisten . Kann man das nicht, wird man weiterhin viele alltägliche Kompromisse, ob privat oder beruflich, eingehen müssen . 

Mehrere Gründe könnten die Ursache einer Anordnung zur MPU sein . Der häufigste Grund ist das Fahren unter Alkohol, ab einem Alkoholwert von 1.7‰ oder mehrere Fahrten unter Alkoholeinfluß . Weiterhin wird die Straßenverkehrsbehörde eine MPU anordnen. 
wenn Sie gegen verkehrsrechtliche Vorschriften verstoßen haben oder ihr Punktekonto 20 Punkte oder mehr in Flensburg aufweist . Sollten Sie nach einer Neuerteilung der Fahrerlaubnis in einem Zeitraum von zwei Jahren einen Punktestand von 9 Punkten erreicht haben, wird auch in diesem Fall eine MPU angeordnet . Auch kann die Einnahme von harten oder weichen Drogen einen Fahrerlaubnisentzug zur Folge haben . 

Die Anforderungen der Medizinisch psychologischen Untersuchung sind hoch, das bestätigen die hohen Durchfallquoten . 
Für 50 - 90 % endet die Untersuchung mit einem negativen Gutachten . Nur wer die Anforderung der Untersuchung kennt und sich darauf gezielt vorbereitet, kann mit Hilfe des Vorbereitungsprogrammes die Untersuchung erfolgreich abschließen .
 
Das bedeutet im Klartext:
Wer nicht wenigstens eine Summe von ca. 1500;- Euro gezahlt hat, der hat auch keine Chance den Führerschein wieder zubekommen. Man sollte wissen, das die M P U ein gewinnorientiertes Unternehmen ist, mit Millionenumsätze.

 


.